Königlich preussisches Infanterieregiment Nº 4

Vier Musketiere des Infanterieregiment No.4 beim Pelotonfeuer Die Musketiere der Wache stellen das Königlich preußische Infanterieregiment Nº 4 "von Kalnein" dar. Dieses ist kein Garderegiment, wie so manches Mal beim Erscheinen desselben angenommen wird, sondern ein ganz normales aus der Zeit des "Alten Fritz". Begründet durch das Vorhandensein zweier Artillerieuniformen, welche umgearbeitet wurden, mußte es ein Regiment mit paillefarbenen Unterkleidern und goldenen Knöpfen sein. Von den drei in Frage kommenden Regimentern ließ sich der Uniformrock des IR Nº 4 am leichtesten realisieren. So entstanden im Winter 2005/2006 die ersten fünf Uniformen.

Fahne des IR Nº 4
Reglement vor die königlich preußische Infanterie von 1743 Die Exerzierausbildung fand zunächst mit freundlicher Unterstützung des IR Nº 6 (Lange Kerls) einmal monatlich statt. Seit März 2007 exerzierten die Musketiere einmal wöchentlich nach dem "Reglement vor die königlich preußische Infanterie" welches aus dem Jahre 1743 überliefert ist. Gruppen mit denen wir zur Zeit gelegentlich gemeinsam exerzieren sind die Regimenter Nº 5, Nº 13, Nº 21, Nº 25 und Nº 39, was gut möglich ist, da diese Gruppen ebenfalls die Originalquellen verwenden. Seit Herbst 2008 genügt uns ein monatliches Prüfen unserer Fertigkeiten, der Inhalt des Reglements ist ja glücklicherweise endlich.

Exerzierreglement 1743
Exerzieren dreipfündige Kanone Bei Gelegenheit verstärken oder bilden wir die Artilleriebesatzung für die hiesige Schützengilde zu Potsdam und konnten im Jahr 2006 den zweiten Platz bei den offenen deutschen Meisterschaften im Vorderlader-Kanonenschießen erringen. Auch hier finden die Handgriffe am Geschütz nach Reglement statt, was nicht zuletzt zu einer erstaunlich hohen Schussfolge führt.

Exerzieren dreipfündige Kanone
Sollte Er Interesse zeigen sich als Musquetier, Tambour, Pfeiffer etc. werben zu lassen, zögere Er nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Infanterieregiment Kalnein



Zur Startseite

zur Startseite


weitere preußische
Infanterieregimenter
Friedrich II.

N° 5

N° 13

N° 21

N° 25

N° 39

N° 40